Produktion

Republic Technologies France besitzt in Perpignan ca. 20.000 m² Fabrikationsfläche.
Das Fabrikationsumfeld untersteht einer ständigen und systematischen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsüberwachung. Damit sind optimale Bedingungen für eine gleichbleibende Herstellung unserer verschiedenen Papierprodukte gewährleistet.
 

Eine Mannschaft von vierhundert Mitarbeitern mit gemeinsamem Teamgeist ist für Republic Technologies France tätig.

Die Mitarbeiter unserer hochqualifizierten Fertigungsteams sind sämtlich Spezialisten in ihrem jeweiligen Bereich. Je nach ihrer Fachkenntnis oder Spezialisierung werden Sie in Gruppen an den Maschinen und Produktreihen eingesetzt. Sie arbeiten in eigenverantwortlichen Produktionsgruppen und verfügen innerhalb ihrer Arbeitstationen über vollständige Flexibilität.

Auf ständiges praktisches Training und die Weiterbildung unserer Mitarbeiter legen wir größten Wert. Damit gewährleisten wir, dass sie die neuesten Verfahren und Methoden der Fertigung beherrschen. Praktische und an modernste Maschinen angepasste Schulung ist für die Mitarbeiter von Republic Technologies France ein fortwährender Arbeitsablauf. Wir gewährleisten die Weiterbildung unserer Mitarbeiter und fördern ihre internen Aufstiegschancen durch zielorientierte Entwicklungspläne.

Unsere Fabrikationsstätte reagiert schnell und flexibel auf unterschiedliche Verkaufvorgaben. Wir besitzen eine flache Unternehmensstruktur mit sehr wenig Ebenen, die eine direkte und reaktionsschnelle Kommunikation gewährleistet.

Unser Fertigungsteam garantiert, dass Herstellungsprozesse und –methoden sich stets auf dem neuesten Stand befinden durch ein kontinuierliches Verbesserungsprogramm, das sich auf die Grundlagen der 6-Sigma-Prozessoptimierung stützt und Verbesserungsmethodik wie Kaizen Workshop anwendet. Ebenfalls gelangt, wo immer und wann immer möglich, die bedarfsorientierte Kanban-Just-in-Time-Methode zur Planung und Steuerung von Produktionsabläufen zur Anwendung.

Wir verwenden den neuesten und höchsten Standard von IT-Software und -verfahren. Diese Rahmenbedingungen gewährleisten die optimale Unterstützung der Produktionsplanung, da den Mitarbeitern des gesamten Unternehmens die betreffenden Daten schnell und effektiv zur Verfügung stehen. Diese Systeme beinhalten: ERP: Enterprise Resource Planning – dieses System wird verwendet zur Planung und Koordinierung des Einsatzes sämtlicher Unternehmensressourcen, der Information und der Funktionen unseres Unternehmens. Sein Zweck ist die Vereinfachung des Informationsflusses zwischen sämtlichen Geschäftsfunktionen innerhalb unserer Organisationsstruktur, einschließlich Finanzen/Buchhaltung, Fertigung, Verkauf, Kundendienst usw. sowie die Steuerung von Verbindungen zu anderen Unternehmen der Republic-Gruppe.

– MRP: Material Requirements Planning – die Materialbedarfsplanung ist ein Kontrollsystem für die Produktionsplanung und Warenbestandsaufnahme, das zur Steuerung der Fertigungsprozesse verwendet wird. Es bezweckt die gleichzeitige Erfüllung dreier Aufgaben:
– Sicherstellung von Verfügbarkeit von Material für die Produktion sowie von Produkten für die Auslieferung an die Kunden.
– Aufrechterhaltung des geringstmöglichen Warenbestandes.
– Planung von Fertigungsabläufen, Lieferplänen und Einkaufstätigkeiten.

– MSP: Managed Services Provider – Ist ein Anbieter von externen Dienstleistungen. Es ist eine Geschäftspraktik für die Übertragung von temporären Managementaufgaben an Dritte als strategische Methode für verbesserte, effektive und effiziente operative Abläufe, einschließlich Unterstützung der Produktion sowie des Aufbaus von Produktlebenszyklen/Instandhaltungsaktivitäten.

– CAM: Computer Aided Maintenance = Computerunterstützte Wartung. Unsere Maschineninstandhaltung wird von einer speziellen Software und einem hauseigenen Team von engagierten Technikern wahrgenommen. Damit ist der höchste Standard von vorbeugender Wartung unserer Produktionsanlagen gewährleistet. Das Konzept und die Werkzeuge von TPM (Total Productive Maintenance) bilden die Grundlagen unseres Managementsystems für die Instandhaltung. Auch findet zweckbestimmte Methodik wie SMED (Single Minute Exchange of Die = Werkzeug- bzw. Produktionswechsel im einstelligen Minutenbereich) ständige Anwendung. Dies gewährleistet die Aufrechterhaltung der höchsten Produktionsebene.

Unsere Warenlager und die Logistikplattform verwenden die neuesten Methoden und Praktiken der Lagerbewirtschaftung.
– FIFO Lagerbewirtschaftung: First In, First Out = zuerst rein, zuerst raus: das, was zuerst hereinkommt, wird zuerst behandelt, was als nächstes hereinkommt, muss warten, bis das erste behandelt worden ist. Außerdem besitzt jeder Materialposten und jedes Fertigprodukt seinen eigenen Lagerort, der automatisch von unserer umfassenden Warenlagersoftware verwaltet wird. Erfasst und rückverfolgbar ist alles durch einen Strichcode, der den Lagerort eines jeden Produkts und dessen Haupteigenschaften identifiziert.
– Im Warenlager werden die Gabelstapler elektronisch zum jeweiligen Materialstandort gesteuert. Die Automatisierung dieses Vorgangs verhindert, dass ein Fahrer beim Herausholen von Gegenständen aus dem Warenlager für den Versand Fehler begehen kann.

Eine neue Logistikplattform ist 2011 in Betrieb genommen worden und bietet unseren Kunden eine präzise Dienstleistung. Sie ist für Fertigprodukte und die Vorbereitung von Warenlieferungen ausgelegt und ermöglicht uns erhöhte Reaktionsfähigkeit und Flexibilität.

Production

Production